Verfahren nach dem AGG

Servicenavigation

Sie befinden sich hier: Nationale Rechtsdurchsetzung > Rechte und Beteiligungsmöglichkeiten >  Verfahren nach dem AGG

Verfahren nach dem AGG

Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

Verbände haben vom Gesetzgeber verschiedene Befugnisse eingeräumt bekommen, um sich an Gerichts- und Beschwerdeverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) zu beteiligen. So besteht die Möglichkeit als Beistand sowie rechtsberatend tätig zu werden, eine Verbraucherschutzklage in Verbindung mit dem AGG zu erheben, ein Vorabentscheidungsverfahren zum Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) anzuregen oder als Betriebsrat oder Gewerkschaft gegen Arbeitgeber zu klagen.

Reichweite und Ziele des AGG

Rechte für Verbände

Berechtigte Verbände