Linkliste

Servicenavigation

Sie befinden sich hier:  Linkliste

Websites staatlicher Stellen

Staatliche Antidiskriminierungsstellen

Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
Auf der Website der ADS finden Sie den Gesetzestext und Informationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in verschiedenen Sprachen, Expertisen und Studien zum Thema Diskriminierung sowie Beratungsmöglichkeiten.

Website der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Informationsdatenbank der ADS
In einer umfangreichen Informationsdatenbank bietet die Website neben Studien, Berichten und Tagungsdokumentationen auch Gesetzestexte und Urteile aus dem Bereich der (Anti-)Diskriminierung.

Beratungsstellensuche der ADS
Die Website bietet insbesondere auch eine bundesweite Suchfunktion für Beratungsstellen, die eine Beratung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) anbieten.

Beratungsstellensuche der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung des Landes Berlin (LADS)
Die Website bietet Beratungs- und Vernetzungsangebote sowie einen umfassenden Überblick über die Rechtsprechung zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und verschiedene Expertisen. Außerdem findet sich auf der Website ein im Auftrag der LADS vorgelegter Entwurf für ein Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG). Der Gesetzesentwurf etabliert im Gegensatz zum AGG unter anderem ein Verbandsklagerecht.

Website der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung des Landes Berlin

Landesstelle für Chancengleichheit Brandenburg
Die Website bietet ein vielsprachiges Beratungsangebot: Anlaufstelle für Betroffene, Unterstützungsangebote für die Dokumentation von Diskriminierung sowie Entwicklung von Trainings und Fortbildungen.

Website der Landesstelle für Chancengleichheit Brandenburg

Bundesregierung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Im Menüpunkt "Teilhabe behinderter Menschen" finden Sie umfassende Informationen, unter anderem zum Sozialgesetzbuch IX und dem Behindertengleichstellungsgesetz, Publikationen sowie Hinweise und Register zu Zielvereinbarungen zur Herstellung von Barrierefreiheit nach dem Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (BGG).

Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Auf der Website sind Statistiken und Informationen über die aktuelle Rechtslage sowie Gesetzesvorhaben zugänglich.

Website des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Beauftragte der Bundesregierung

Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtsfragen im Bundesministerium der Justiz (BMJ)
Die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtsfragen im BMJ vertritt Deutschland gegenüber zahlreichen internationalen Gremien, insbesondere als Verfahrensbevollmächtigte vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR). Sie ist keine Ombudsperson und hat daher nicht die Befugnis, Beschwerden von Einzelpersonen zu behandeln.

Website der Beauftragten für Menschenrechtsfragen im BMJ

Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Die Website bietet Studien und Berichte, Informationen über Gesetze und Rechte sowie Hintergründe zu Regierungshandeln im Politikfeld Integration.

Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen
Die Website bietet umfassende Informationen zu den Rechten von Menschen mit Behinderungen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich mit Anfragen an den Beauftragten zur Beratung zu wenden.

Website des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten im Bundesministerium des Innern (BMI)
Auf der Website finden Sie Informationen zum Tätigkeitsfeld und den Aufgaben des  Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten im BMI.

Website des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten

Bundestag

Ständige Ausschüsse des Deutschen Bundestags
Hier finden Sie Informationen zu allen Ausschüssen (z. B. Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Innenausschuss, Rechtsausschuss, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausschuss für Arbeit und Soziales).

Website der Ausschüsse des Deutschen Bundestags

Petitionsausschuss
Der Petitionsausschuss im Bundestag bearbeitet Petitionen, die sich auf Bundesgesetze und Bundesbehörden beziehen.

Website des Petitionsausschusses des Bundestags

Bundesländer

Integrations- und Migrationsbeauftragte der Länder
Die Beauftragten haben unterschiedliche Kompetenzen und Mandate. Alle Beauftragten finden Sie hier:

Website aller Integrations- und Migrationsbeauftragten der Länder

Behindertenbeauftragte der Länder
Die Beauftragten haben unterschiedliche Kompetenzen und Mandate. Alle Beauftragten finden Sie hier:

Website aller Behindertenbeauftragten der Länder

XENOS
Das Bundesprogramm XENOS ist Teil des Nationalen Integrationsplans der Bundesregierung und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Auf der Website finden Sie Informationen zu den vom Bundesprogramm geförderten Projekten gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus.

Website des XENOS-Bundesprogrammes

Nach oben

 


Websites nicht staatlicher Organisationen und Institutionen in Deutschland

AGG-Ratgeber
Die Website bietet Informationen, Fallbeispiele und Weiteres rund um das Thema Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Website des AGG-Ratgebers

Antidiskriminierungsverband Deutschland (advd)
Der advd ist ein Dachverband, dem unabhängige Antidiskriminierungsbüros/-stellen, Selbstorganisationen und wissenschaftliche Einrichtungen aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland angehören. Auf der Website finden Sie Stellungnahmen des advd sowie Links zu den Mitgliedsverbänden mit weiterführenden Informationen (Antidiskriminierungsnetzwerk des Türkischen Bundes Berlin-Brandenburg, Antidiskriminierungsbüro Sachsen, Anti-Rassismus Informations-Centrum NRW, Antidiskriminierungsbüro Köln, Antidiskriminierungsbüro Aachen, Institut für Migrations- und Rassismusforschung Hamburg, Basis & Woge Hamburg, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland  e. V., Bund für Antidiskriminierungs- und Bildungsarbeit in der BRD e. V., Interkulturelle  Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e. V.).

Website des Antidiskriminierungsverbandes Deutschland (advd)

Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit (BKB)
Das Bundeskompetenzzentrum Barrierefreiheit ist ein privater Zweckverband von bundesweit tätigen Sozial- und Behindertenverbänden. Das BKB entwickelt behinderungsübergreifende Standards der Barrierefreiheit und berät insbesondere zu den Möglichkeiten für Verbände eine Zielvereinbarung abzuschließen. Die Website bietet Informationen, Checklisten und Ratgeber zum Thema Barrierefreiheit in verschiedenen Bereichen.

Website des Bundeskompetenzzentrums Barrierefreiheit

Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK), Ausschuss Menschenrechte
Bei der BRAK arbeiten mehr als 30 Fachausschüsse – darunter auch der Ausschuss für Menschenrechte, der sich unter anderem für Menschenrechtsanwälte und -anwältinnen in anderen Ländern einsetzt.

Website der Bundesrechtsanwaltskammer

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V.
Die Website bietet praktische Argumentationshilfen und Rechtsratgeber und stellt aktuelle Urteile und Gesetzesvorhaben bereit.

Website des Bundesverbandes für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V.

Unternehmensinitiative "Charta der Vielfalt"
Die "Charta der Vielfalt" ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Verbänden. Auf der Website finden Sie Informationen zur Charta, und ihren Unterzeichner_innen und Unterzeichnern und insbesondere praktische Umsetzungsbeispiele sowie andere Charta-Initiativen in europäischen Ländern und ihre Vernetzung. Über den Newsletter können Sie sich aktuelle Informationen zuschicken lassen.

Website "Charta der Vielfalt"

Deutscher Anwaltverein (DAV), Ausschuss Menschenrechte
Der DAV hat seit 2010 einen Ausschuss Menschenrechte, der auch dafür eintritt, dass eine gut ausgebildete Anwaltschaft den Zugang zum Recht sichert.

Website des DAV

Deutscher Behindertenrat - Aktionsbündnis Behindertenverbände
Auf der Website stehen sämtliche Informationen rund um die Arbeit des Deutschen Behindertenrats zur Verfügung.

Website des Deutschen Behindertenrats

Deutscher Frauenrat – Dachverband Frauenverbände und –organisationen
Die Website bietet umfassende Informationen über die vom Frauenrat erarbeiteten Forderungen zu verschiedenen Politikbereichen. Stellungnahmen, Aktivitäten und Veröffentlichungen des Frauenrates lassen sich über den Infopool thematisch suchen.

Website des Deutschen Frauenrats

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN)
Die DGVN ist ein gemeinnütziger Verein, der insbesondere die UN-Politik Deutschlands begleitet. Die Website informiert über Fachtagungen und stellt  Hintergrundinformationen über die Struktur, Funktion und Arbeit der UN sowie deren aktuelle Initiativen bereit.

Website der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen

Deutsches Institut für Menschenrechte
Das Deutsche Institut für Menschenrechte ist die Nationale Menschenrechtsinstitution Deutschlands gemäß den Pariser Prinzipien der UN. Auf der umfangreichen Website können alle Publikationen des Instituts kostenlos herunter geladen werden. Sie können RSS-Feeds und einen Newsletter abonnieren. Es gibt Texte in Leichter Sprache, Audios, Videos, Live-Streams ausgewählter Veranstaltungen, Veranstaltungshinweise und Informationen über die Barrierefreiheit des Instituts. Im Menüpunkt "Menschenrechtsinstrumente" finden Sie sämtliche UN-Abkommen, die dazugehörigen Fakultativprotokolle, Kern-, Staaten- und Parallelberichte, General Comments und Concluding Observations in englischer oder deutscher Sprache. Die Website bietet auch Informationen zu Individualbeschwerdeverfahren und die Berichterstattung des Instituts an die EU-Grundrechteagentur.

Website des Deutschen Instituts für Menschenrechte

Informationen zur unabhängigen Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention am Deutschen Institut für Menschenrechte finden Sie hier:

Seiten der Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention

Diskriminierung melden
Hier haben Sie die Möglichkeit, Diskriminierungen anhand eines standardisierten Fragebogens direkt zu melden. Zudem bietet die Website Links zu anderen Antidiskriminierungsinitiativen und –stellen.

Website des Angebotes Diskriminierung-melden

Eine Welt der Vielfalt e. V.
Eine Welt der Vielfalt e. V. entwickelt Konzepte und Methoden, um die Chancen und Potenztiale sozialer und kultureller Vielfalt zu nutzen.
Auf der Website finden Sie Informationen zu aktuellen Bildungs- und Beratungsangeboten zum Thema Diversity.

Website von Eine Welt der Vielfalt e. V.

Forum Menschenrechte
Das Forum Menschenrechte ist ein Netzwerk aus mehr als 50 Menschenrechtsorganisationen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Menschenrechtspolitik der Bundesregierung und des Bundestages kritisch zu begleiten. Das Forum Menschenrechte beteiligt sich außerdem an der Koordinierung und Erstellung von Parallelberichten. Auf der Website finden Sie aktuelle Meldungen, Informationen zu thematischen Arbeitsgruppen, Mitgliedsorganisationen und Publikationen.

Website des Forum Menschenrechte

Online-Handbuch der Menschenrechtsarbeit
In dem Online-Handbuch der Menschenrechtsarbeit vom Forum Menschenrechte in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung finden Sie Informationen zur Menschenrechtsarbeit sowie den Menschenrechtsschutzsystemen in Deutschland, Europa und auf internationaler Ebene.

Website Online-Handbuch der Menschenrechtsarbeit

GET in - Leitfaden für Gleichbehandlung im privaten Sektor (Guide to equal treatment in the private sector)
Im Rahmen des Projektes "GET in" wurden Indikatoren und Leitfäden für die Rechtsdurchsetzung gegen Diskriminierungen in der Privatwirtschaft entwickelt. Diese stehen zum Download bereit.

Website der GET in-Leitfäden für Gleichbehandlung im privaten Sektor

Dossier "Diversity in Politik & Gesellschaft"
Auf der Website der Heinrich-Böll-Stiftung werden regelmäßig Dossiers und Informationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, zu Diskriminierung und Rassismus sowie weiteren aktuellen Themen zusammengestellt und archiviert.

Dossier "Diversity & Gesellschaft"

Website "Ich kenne meine Rechte"
Die Website "Ich kenne meine Rechte" des Deutschen Instituts für Menschenrechte informiert in Leichter Sprache und als leichtes Web über die UN-Behindertenrechtskonvention. Das Angebot ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Lernschwierigkeiten zugeschnitten.

Website "Ich kenne meine Rechte"

Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft (IMEW)
Das Institut Mensch, Ethik und Wissenschaft sieht seine Aufgabe darin, die Perspektive von Menschen mit Behinderung und chronischer Krankheit in Wissenschaft, Politik und Gesellschaft nachhaltig zu verankern. Die Website bietet unter anderem kommentierte Links zum Themenbereich Bioethik und Behinderung sowie Links zu Informationsangeboten anderer Organisationen und Initiativen zu diesen Themen.

Website des Instituts Mensch, Ethik, Wissenschaft

Internationale Gesellschaft für Diversity Management (idm)
Die Internationale Gesellschaft für Diversity Management fördert und unterstützt Diversity Management mit der Konzeption und Entwicklung von Ideen, Methoden und Ausbildungsmöglichkeiten. In der Rubrik „Diversity Ressourcen“ finden Ssie umfassende Informationen, Fachbeiträge, Analysen, Veranstaltungs- und Ausbildungshinweise zu vielfältigen Aspekten des Diversity Management.

Website der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management

Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (lsvd)
Auf der Website finden Sie unter der Rubrik "Recht" praktische Ratgeber, Rechtsprechungsübersichten zum Lebenspartnerschaftsgesetz und zum AGG, hilfreiche Musterschreiben und –texte sowie einen Anwaltssuchdienst. Auch unter der Rubrik "Politik - Antidiskriminierung" sind weiterführende Informationen gesammelt.

Website des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland

NETZWERK ARTIKEL 3
NETZWERK ARTIKEL 3 ist ein bundesweit arbeitendes Netzwerk von Gleichstellungsinitiativen. Auf der Website finden Sie Informationen und Publikationen zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, zur UN-Behindertenrechtskonvention und zum Behindertengleichstellungsgesetz, (wie z. B. den "BGG-Leitfaden") mit Beispielfällen unter anderem zu Verbandsklagerechten. Außerdem stehen ein Anwaltssuchdienst und ein regelmäßiger Informationsdienst (u. a. Behinderung & Menschenrecht) zur Verfügung.

Website des NETZWERKs Artikel 3

REHADAT – Informationssystem zur beruflichen Rehabilitation
Die Website bietet umfangreiche Informationen (Fallbeispiele, Literatur, aktuelle Rechtsprechung) zu den Themen Integration, Behinderung und Beruf.

Website des REHADAT-Informationssystems zur beruflichen Rehabilitation

Stiftung contra Rechtsextremismus des Deutschen Anwaltvereins (DAV)
Die Stiftung für Opfer politisch motivierter Gewalttaten übernimmt im Bedarfsfall die Kosten für Rechtsberatung sowie Rechtsvertretung.

Website der Stiftung Contra Rechtsextremismus des Deutschen Anwaltvereins

Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)
Das Referat Kollektiver Rechtsschutz ist für die Durchführung von Verbraucherschutzklagen und Abmahnungsverfahren zuständig.

Website des Verbraucherzentrale Bundesverbandes

Vielfalt Mediathek
In der Vielfalt-Mediathek des IDA e. V. und DGB Bildungswerkes Bund können Sie sich über Projekte, Aktionen und Dokumentationen der Bundesprogramme "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN", "Initiative Demokratie stärken", der XENOS-Programme "Integration und Vielfalt", "Ausstieg zum Einstieg" und "Arbeitsmarktliche Unterstützung für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge" sowie über die abgeschlossenen Programme "VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie" und "kompetent. für Demokratie – Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus" informieren.

Website Vielfalt Mediathek

Projekt "Vorteil Vielfalt" in Brandenburg
Das Projekt "Vorteil Vielfalt - Zukunft für Brandenburg" der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg hat zum Ziel, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in brandenburgischen Unternehmen und in öffentlichen Einrichtungen zu fördern. Die Website bietet umfassende Informationen zum Projekt sowie Beiträge und Good-Practice-Beispiele zum Thema Interkulturelle Öffnung in Unternehmen und Verwaltung. Unter der Rubrik "Handlungsempfehlungen" stehen Bildungsmaterialien und Handlungsanleitungen zum Abbau von Diskriminierung beim Zugang zum Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Website "Vorteil Vielfalt - Zukunft für Brandenburg"

Nach oben

 


Websites zur Europäischen Union (EU)

Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (European Union Agency for Fundamental Rights, FRA)
Die FRA ist für die Überwachung des Grundrechtsschutzes in der Europäischen Union zuständig. Sie erhebt Daten und erstellt Studien und Handbücher, die über die Website zugänglich sind. Die Dokumente sind überwiegend in deutscher Sprache verfügbar.

Website der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

Das Handbuch zum Europäischen Diskriminierungsschutz behandelt umfassend den Kontext und die Hintergründe des europäischen Antidiskriminierungsrechts (einschließlich der UN-Menschenrechtsverträge), Formen der Diskriminierung, den Geltungsbereich des Rechts, Diskriminierungsgründe und Rechtsschutzmöglichkeiten unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Rechtsprechung.

Das Handbuch in deutscher Sprache (PDF, 1,7 MB, nicht barrierefrei)

Das Handbuch in weiteren Sprachen

Außerdem hat die FRA ein Handbuch zum Europäischen Asyl- und Einwanderungsrecht veröffentlicht. In diesem werden das geltende Recht sowie relevante gerichtliche Entscheidungen auf europäischer Ebene (EU und Europarat) analysiert und aufbereitet, um Rechtspraktikern einen systematischen Zugang zu den verschiedenen Standards und Mechanismen im Bereich des Asyl- und Ausländerrechts zu verschaffen.

Das Handbuch in deutscher Sprache (PDF, 3,2 MB, nicht barrierefrei)

Das Handbuch in weiteren Sprachen

Die Rechtsprechungsdatenbank der FRA stellt eine Sammlung wichtiger Diskriminierungsfälle aus allen EU-Mitgliedsstaaten sowie Grundsatzentscheidungen des EuGH zur Verfügung. Das Suchformular bietet die Möglichkeit nach Lebensbereich, Land, Entscheidungsgremium, Diskriminierungsform und -grund, Rechtsnorm und Thema zu filtern. Die Rechtsprechungsdatenbank ist in englischer Sprache

Rechtsprechungsdatenbank der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen (European Institute for Gender Equality, EIGE)
Das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen berät die europäischen Institutionen und Mitgliedsstaaten bei der Berücksichtigung des Gleichstellungsgrundsatzes und informiert die Zivilgesellschaft. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen

Progress
Durch Zusammenarbeit mit dem Europäischen Sozialfonds (ESF) wurde PROGRESS im Jahr 2007 ins Leben gerufen und wird noch bis 2013 durchgeführt. Das Programm hat das Ziel, soziale Chancengleichheit zu realisieren und umfasst Maßnahmen gegen Diskriminierung, für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, Beschäftigungsmaßnahmen und den Kampf gegen soziale Ausgrenzung.

Website des EU-Progress-Programmes

European Law Institute (ELI)
Das 2011 gegründete European Law Institute in Wien soll zur Herausbildung einer einheitlichen europäischen Rechtskultur beitragen. Das Institut soll Rechtsanwendern und Rechtswissenschaftlern als Forum dienen sowie das Unionsrecht und die Politik im Bereich des Rechts und der Rechtsanwendung begutachten und durch entsprechende Vorschläge fördern.

Website European Law Institute

Eurobarometer
Die Eurobarometer-Erhebungen der Europäischen Kommission beinhalten allgemeine sowie spezifische Studienfelder, die über Jahre untersucht wurden. So ist zum Thema Diskriminierungen in Europa die letzte Studie Ende 2012 erschienen und auf Deutsch abrufbar. Ansonsten ist die Website in englischer Sprache.

Studie "Diskriminierung in der EU im Jahr 2012" (PDF, 1 MB, nicht barrierefrei)

Website Eurobarometer

Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung
Die Website der europaweiten Kampagne "Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung" der Europäischen Kommission bietet unter anderem Informationen zum Thema Diskriminierung, eine Projektdatenbank und ein Glossar.

Website der Kampagne "Für Vielfalt. Gegen Diskriminierung"

Generaldirektion für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit der Europäischen Kommission
Auf der Website finden Sie Informationen und Studien zu Chancengleichheit in Europa sowie zum Förderprogramm Progress und anderen Fördermöglichkeiten für Nichtregierungsorganisationen durch die EU.

Website der Generaldirektion für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit der Europäischen Kommission
 
Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH)
Der EuGH ist das oberste Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union und hat seinen Sitz in Luxemburg. Er ist unter anderem zuständig für Vertragsverletzungs- und Vorabentscheidungsverfahren. Bei unmittelbar geltendem Europäischem Recht kann er unter bestimmten Voraussetzungen auch von Einzelpersonen angerufen werden. 

Website des EuGH
 
Dokumentationszentrum der Europäischen Kommission
Auf der Website der EU-Kommission werden Maßnahmen und Dokumente der EU-Gesetzgebung im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Diskriminierungen vorgestellt.

Website des Dokumentationszentrums der Europäischen Kommission

Datenbank der Europäischen Union
Diese Website der Europäischen Union bietet umfassenden Zugang zum Europäischen Recht. Über das Portal lassen sich die Online-Version des Amtsblatts der Europäischen Union, die Verträge, die Dokumentenreihen der Europäischen Kommission, die Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union sowie die gesammelten Rechtsakte der Organe der EU abrufen.

Website der Datenbank der Europäischen Union

Nach oben

 


Websites nicht staatlicher Organisationen und Institutionen zur Europäischen Union

European Network against Racism (ENAR)
ENAR ist ein EU-weites Netzwerk mit mehr als 700 Mitgliedsorganisationen. Auf der Website finden Sie Informationen zur aktuellen EU-Politik sowie Publikationen, Kampagnen und Aktivitäten auf nationaler Ebene. Die Website ist in englischer und französischer Sprache abrufbar.

Website des European Network against Racism

Europäisches Behinderten-Forum (The European Disability Forum, EDF)
Das EDF ist ein Interessenverband von und für Menschen mit Behinderungen auf europäischer Ebene. Die Website enthält Informationen zu europäischen Vereinbarungen und Rechtsprechungen sowie zu eigenen Kampagnen in englischer und französischer Sprache.

Website des Europäischen Behinderten-Forums

Europäische Frauenlobby (European Women's Lobby, EWL)
Die EWL ist der größte Dachverband von Frauenverbänden in der Europäischen Union. Die Website bietet u. a. Informationen zu den Aktivitäten des Dachverbandes sowie Studien, Analysen, Stellungnahmen zu verschiedenen Themen. Die Website ist in englischer und französischer Sprache abrufbar.

Website der European Women's Lobby

ILGA Europe
ILGA Europa gehört zum internationalen Verband der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intersexuellen und setzt sich für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans- und Intersexuellen auf Europäischer Eben ein.

Website ILGA Europe (Englisch)

Nach oben

 


Websites zum Europarat

Europarat
Die Website bietet Informationen über den Europarat und seine Institutionen, wie den Ministerrat, die Parlamentarische Versammlung, den Menschenrechtskommissar und die Generaldirektion Menschenrechte und Recht. Außerdem finden sich dort zahlreiche Dokumente in deutscher Sprache und aktuelle Nachrichten.

Website des Europarats

Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (European Commission against Racism and Intolerance, ECRI)
ECRI ist eine aus unabhängigen Expertinnen und Experten bestehende Beobachtungsinstanz zur Bekämpfung von Rassismus, Diskriminierung, Antisemitismus und Intoleranz. Diese Aufgabe wird von ECRI vor allem durch die Erstellung von Länderberichten, die Veröffentlichung von allgemeinen politischen Empfehlungen und die Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft wahrgenommen. Auf der Website sind unter anderem ausführliche Länderstudien sowie Best-Practice-Beispiele zu finden. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der Europäischen Kommission gegen Rassismus und Intoleranz

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR)
Der EGMR ist im Rahmen des Europarats das zuständige Rechtsprechungsorgan für die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) und ihre Zusatzprotokolle. Er behandelt Einzelfallbeschwerden, kann verbindliche und vollstreckbare Urteile erlassen und erstellt Gutachten.

Website des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte
 
Der EGMR hat einen Leitfaden zu den Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Beschwerde herausgegeben.

Der Leitfaden in deutscher Sprache (PDF, 1,2 MB, nicht barrierefrei)
Achtung: Dieser Leitfaden (Stand März 2011) enthält teilweise veraltete Angaben, insbesondere aufgrund der neuen Verfahrensordnung in Bezug auf Frist und Beschwerdeeinreichung (Punkt B). Im Laufe des Jahres 2014 soll ein aktualisierter Leitfaden erscheinen, der dann an entsprechender Stelle über die Website des EGMR abrufbar ist.

Der Leitfaden in weiteren Sprachen

Eine Website des EGMR mit umfassenden Informationen, Hinweisen und Hilfestellungen sowie Dokumenten und Formularen zur Beschwerdeeinreichung in deutscher Sprache.

Website des EGMR mit Informationen zur Beschwerdeeinreichung
Weiterhin veröffentlicht der EGMR Infoblätter (fact sheets), in denen die relevante Rechtsprechung bezüglich eines bestimmten Themenfeldes überblickartig zusammengestellt wurde. Die EGMR-Infoblätter sind teilweise in deutscher Sprache, ansonsten in englischer Sprache verfügbar.

EGMR-Infoblätter

Europäischer Sozialausschuss (European Economic and Social Committee, ECSR)
Der Europäische Ausschuss für soziale Rechte kontrolliert die Einhaltung der in der Europäischen Sozialcharta festgelegten Rechte durch die Vertragsstaaten. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Europäischen Sozialausschusses

Europäisches Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (European Committee for the Prevention of Torture and Inhuman or Degrading Treatment or Punishment, CPT)
Das Anti-Folter-Komitee wurde gemäß der Anti-Folter-Konvention geschaffen und überprüft mittels Länderbesuchen die Behandlung von Personen, denen die Freiheit entzogen wurde. Auf der Website können das Abkommen und weitere Informationen zum CPT auf Deutsch abgerufen werden.

Website des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe

Expertengruppe für die Bekämpfung von Menschenhandel (Group of Experts on Action against Trafficking in Human Beings, GRETA)
Die Expertengruppe ist für die Überwachung der Umsetzung der Konvention des Europarates zur Bekämpfung des Menschenhandels zuständig. Deutschland hat die Konvention bislang nicht ratifiziert. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der Expertengruppe für die Bekämpfung von Menschenhandel

Fundstellenverzeichnis: Urteile und Entscheidungen des EGMR in deutscher Sprache
Die Website verfolgt das Ziel, der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) im deutschsprachigen Raum größere Beachtung zu verschaffen. Hierfür werden juristische Fachzeitschriften laufend auf Übersetzungen von EGMR-Urteilen und -Entscheidungen in deutscher Sprache durchgesehen.

Website des Fundstellenverzeichnisses

HUDOC-Database
Über die Suchmaschine HUDOC sind alle Entscheidungen und Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in englischer und französischer Sprache abrufbar. Vermehrt sind auch gegen Deutschland oder grundsätzlich relevante Entscheidungen in deutscher Sprache verfügbar (zu finden über die Filterfunktion "language"). Dabei handelt es sich um nichtamtliche Übersetzungen, deren Qualität variieren kann.

Website Search Portal HUDOC

Human rights information bulletin
Aktuelle Informationen über Menschenrechtsaktivitäten im Europarat enthalten die Human rights information bulletins, die auf der Website kostenlos heruntergeladen oder bestellt werden können. Sie werden nur in Englisch veröffentlicht.

Website der Human rights information bulletins

Nach oben

 


Websites internationaler Stellen

Anti-Diskriminierungs Datenbank
Mit der Datenbank des Hochkommissariats soll der Zugang zu relevanten Dokumenten aus dem Bereich Rassismusbekämpfung erleichtert werden. Hier finden sich Dokumente der internationalen und nationalen Schutzmechanismen, Spruchpraxis der internationalen, regionalen und nationalen Ebene, rechtliche Maßnahmen der Vertragsstaaten, Informationen zu politischen und institutionellen Maßnahmen zum Themenkomplex etc. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der Anti-Diskriminierungs Datenbank

Hochkommissariat für Menschenrechte der Vereinten Nationen (Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights, OHCHR)
Das Hochkommissariat für Menschenrechte der Vereinten Nationen ist für die Koordination der Menschenrechtsarbeit im System der Vereinten Nationen zuständig. An seinem Hauptsitz in Genf sind auch die Sekretariate der UN-Fachausschüsse sowie die Sondermechanismen angesiedelt. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Hochkommissariats für Menschenrechte

UN-Ausschuss für die Beseitigung jeder Diskriminierung von Frauen (Committee on the Elimination of Discrimination of Women, CEDAW)
Der Ausschuss kontrolliert die Umsetzung des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung von Frauen insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Deutschland hat die Zuständigkeit des Ausschusses darüber hinaus für die Behandlung von Einzelfallbeschwerden und für die Durchführung vertraulicher Untersuchungen anerkannt. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Ausschusses für die Beseitigung jeder Diskriminierung von Frauen

UN-Ausschuss für die Beseitigung von rassistischer Diskriminierung (Committee on the Elimination of Racial Discrimination, CERD)
Der UN-Ausschuss für die Beseitigung von rassistischer Diskriminierung kontrolliert die Umsetzung des Übereinkommens zur Beseitigung jeder Form von rassistischer Diskriminierung insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Deutschland hat die Zuständigkeit des Ausschusses darüber hinaus für die Behandlung von Einzelfallbeschwerden anerkannt. Der Ausschuss kann außerdem Präventivmaßnahmen (early warning measures) und thematische Diskussionen (thematic discussions) einsetzen. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Ausschusses für die Beseitigung von rassistischer Diskriminierung

UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes (Committee on the Rights of the Child, CRC)
Der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes kontrolliert die Umsetzung des Übereinkommens über die Rechte des Kindes insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat einem Zusatzprotokoll zur Ermöglichung eines Einzelfallbeschwerdeverfahrens zum Ausschuss bereits zugestimmt. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Ausschusses für die Rechte des Kindes

UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (Committee on Economic, Social and Cultural Rights, CESCR)
Der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte überwacht die Einhaltung des Internationalen Paktes über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, des so genannten Sozialpakts, insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Die Ratifikation des Zusatzprotokolls zur Behandlung von Einzelfallbeschwerden und zum Untersuchungsverfahren wird von Deutschland derzeit geprüft, wurde bislang jedoch nicht ratifiziert. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte

UN-Ausschuss gegen Folter (Committee Against Torture, CAT)
Der UN-Ausschuss gegen Folter kontrolliert die Umsetzung des Übereinkommens gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Deutschland hat die Zuständigkeit des Ausschusses darüber hinaus für die Behandlung von Einzelfallbeschwerden und für die Durchführung vertraulicher Untersuchungen anerkannt. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Ausschusses gegen Folter

Website des Fachausschusses für das Fakultativprotokoll (Besuchsmechanismus)

UN-Ausschuss zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen
(Committee on the Rights of Persons with Disabilities, CRPD)

Der UN-Ausschuss zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen  kontrolliert die Umsetzung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Deutschland hat das Zusatzprotkoll zur Behandlung von Einzelfallbeschwerden und zur Durchführung vertraulicher Untersuchungen ratifiziert. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Ausschusses zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen

UN-Menschenrechtsausschuss (Human Rights Committee, CCPR)
Der UN-Menschenrechtsausschuss kontrolliert die Umsetzung des Internationalen Paktes über bürgerliche und politische Rechte, des so genannten Zivilpakts, insbesondere im Rahmen des Staatenberichtsprüfungsverfahrens. Deutschland hat das Zusatzprotokoll zur Behandlung von Einzelfallbeschwerden ratifiziert. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Menschenrechtsausschusses

UN-Menschenrechtsrat (Human Rights Council, HRC)
Der Menschenrechtsrat ist ein Nebenorgan der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Er überprüft in einem Allgemeinen Periodischen Überprüfungsverfahren (Universal Periodic Review, UPR) die Menschenrechtssituation in allen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen. Darüber hinaus existiert ein vertrauliches Untersuchungsverfahren für Fälle systematischer Menschenrechtsverletzungen. Neben seinen regulären Sitzungen hält der Menschenrechtsrat Sondersitzungen zu Themen und Ländersituationen ab und richtet dazu Sondermechanismen ein. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Menschenrechtsrates

Universal Periodic Review

Sondermechanismen (special procedures) des UN-Menschenrechtsrats
Zu den Sondermechanismen zählen die vom UN-Menschenrechtsrat eingesetzten Sonderberichterstatterinnen und –berichterstatter, Arbeitsgruppen oder Sondergesandte zu verschiedenen Themen oder Ländern. Die Website stellt Informationen zu den einzelnen Sondermechanismen bereit: z. B. zum Sonderberichterstatter über das Recht auf Bildung, Sonderberichterstatter über Rassismus, Sonderberichterstatter über das Recht eines jeden auf das für ihn erreichbare Höchstmaß an körperlicher und geistiger Gesundheit, Sonderberichterstatter über Folter, Sonderberichterstatter über Religions- und Weltanschauungsfreiheit, zur Sonderberichterstatterin über Gewalt gegen Frauen,   zur Arbeitsgruppe für die Frage der Diskriminierung von Frauen im Recht und in der Praxis etc. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der Sondermechanismen des UN-Menschenrechtsrats

UN Enable – Promoting the Rights of Persons with Disabilities
Programm der Vereinten Nationen zu den Rechten von Menschen mit Behinderungen. Die Website bietet insbesondere Informationen zur UN-Behindertenrechtskonvention. Die Website ist in englischer Sprache.

Website von UN Enable – Promoting the Rights of Persons with Disabilities

UN Women
UN Women setzt sich seit Januar 2011 für die Gleichberechtigung der Geschlechter und die weltweite Stärkung der Rechte von Frauen ein. UN Women vereint dabei die Arbeit des Internationalen Forschungs- und Ausbildungsinstituts zur Förderung der Frau (International Research and Training Institute for the Advancement of Women, INSTRAW), des Büros der Sonderberaterin für Gleichstellungsfragen und Frauenförderung (Office of the Special Adviser on Gender Issues and Advancement of Women, OSAGI), der Abteilung für Frauenförderung (Division for the Advancement of Women, DAW) und des Entwicklungsfonds der Vereinten Nationen für Frauen (United Nations Development Fund for Women, UNIFEM).

Website UN Women

Die Websites weiterer internationaler Stellen sind über die Institutswebsite, Menüpunkt Service - Links, abrufbar.

Nach oben

 


Websites nicht staatlicher Organisationen und Institutionen auf internationaler Ebene

Bayefski-Datenbank
Die privat getragene Datenbank bereitet alle UN-Abkommen sowie sämtliche bisher im Rahmen von UN-Abkommen geführten internationalen Verfahren übersichtlich auf. Die Website ist in englischer Sprache.

Website Bayesfki.com

Unter dem folgenden Link finden Sie außerdem zahlreiche abgeschlossene Individualbeschwerdeverfahren von CERD in deutscher Übersetzung (PDF, 216 KB, nicht barrierefrei)

Centre for Civil and Political Rights
Das Centre for Civil and Political Rights hat sich zum Ziel gesetzt, die Beteiligung von Nichtregierungsorganisationen im Rahmen des UN-Menschenrechtsausschusses, das für die Überwachung der Durchsetzung des Internationalen Pakts für bürgerliche und politische Rechte zuständig ist, zu verbreiten und zu fördern. Die Internetseite enthält Informationen zur Arbeit des Fachausschusses. Zudem findet sich dort eine Datenbank mit Entscheidungen, sog. „views“,des Fachausschusses im individuellen Beschwerdeverfahren. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Centre for Civil and Political Rights

Datenbank des Centre for Civil and Political Rights

European network of legal experts in the non-discrimination field
Das europäische Netzwerk unabhängiger Sachverständiger im Bereich der Nichtdiskriminierung stellt nützliche Informationen zum Thema Antidiskriminierung bereit. Auf der Website finden Sie aktuelle Publikationen zu den neuen Entwicklungen im Bereich Diskriminierungsschutz allgemein sowie länderspezifische Entwicklungen und aktuelle Entscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR), u.a. auch die Europäische Zeitschrift zum Antidiskriminierungsrecht (European Anti-Diskrimination Law Review). Die Website ist in englischer Sprache.

Website des European network of legal experts in the non-discrimination field

European Roma Rights Center (ERRC)
Das European Roma Rights Center setzt sich gegen Rassismus und für die Rechte von Roma insbesondere mittels strategischer Prozessführung, Menschenrechtsbildung und Lobbyarbeit ein.

Website des European Roma Rights Center

Global Justice Center
Das Global Justice Center führt eine Rechtsprechungs-Datenbank, in der Entscheidungen und Urteile von nationalen und internationalen Gerichten mit Bezügen zum Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW) gesammelt werden. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Global Justice Centers

HURIDOCS – Human Rights Information and Documentation Systems
HURIDOCS ist eine internationale Nichtregierungsorganisation (NGO), die Instrumente zur Überwachung, Einhaltung und Durchsetzung von Menschenrechten entwickelt. Auf der Website werden Informationstechnologien und Dokumentationsmethoden zur Verfügung gestellt. Hier finden sich auch Online-Trainingsangebote sowie eine Sammlung von Good-Practice-Beispielen erfolgreicher Menschenrechtsarbeit. Die Website ist in englischer Sprache.

Website von HURIDOCS

Interights – The International Centre for the Legal Protection of Human Rights
Interights ist eine britische Nichtregierungsorganisation zur Durchsetzung von Menschenrechten. Ein zentrales Instrument ihrer Arbeit ist dabei die strategische Prozessführung. Hierzu werden Trainings für verschiedene Zielgruppen angeboten. Auf der Website sind neben Informationen über die Projekte von Interights auch Praxishandbücher für die Menschenrechtsarbeit zu finden. Die Website ist in englischer Sprache.

Website von Interights

International Disability Alliance (IDA)
Die International Disability Alliance ist ein Netzwerk von international und regional tätigen Behindertenverbänden weltweit. IDA arbeitet insbesondere zur Umsetzung und Förderung der Behindertenrechtskonvention und unterstützt Behindertenrechtsorganisationen auf nationaler Ebene. Auf der Website finden Sie unter anderem Informationen zur Erstellung eines Parallelberichts (in englischer, spanischer, französischer und arabischer Sprache) sowie zur Einrichtung eines Einzelbeschwerdeverfahrens ("Factsheet on the Optional Protocol to the CRPD").
Die Website ist in englischer Sprache.

Website der International Disability Alliance (Englisch)

International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association (ILGA)
ILGA ist ein internationales Bündnis, das sich weltweit für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intersexuellen Menschen einsetzt. Auf der Website finden Sie Informationen zur Rechtslage in den einzelnen Ländern und zu den Aktivitäten des Bündnisses. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der International Lesbian, Gay, Trans and Intersex Association

International Women's Rights Action Watch (IWRAR)
IWRAR wurde 1985 auf der dritten UN-Weltfrauenkonferenz in Nairobi gegründet. Auf der Website finden sich neben Informationen zu CEDAW auch eine Rechtsprechungsübersicht und Informationen zu weiteren UN-Abkommen. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der International Women's Rights Action Watch

Kommentar zur Behindertenrechtskonvention
„Understandig the UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities”. Der Kommentar von Marianne Schulz von 2010 ist in englischer Sprache kostenlos abrufbar.

Kommentar zur Behindertenrechtskonvention als PDF

Minority Rights Group International (MRG)
Minority Rights Group International ist eine international tätige Menschenrechtsorganisation, die sich besonders für den Schutz und die Durchsetzung der Rechte von ethnischen, religiösen, indigenen und sprachlichen Minderheiten einsetzt. MRG führt unter anderem auch strategische Prozesse oder unterstützt diese. Auf der Website findet sich neben Trainingshandbüchern auch eine Datenbank zu relevanter internationaler Rechtsprechung. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der Minority Rights Group International

Open Society Justice Initiative (OSJI)
Die Open Society Justice Initiative ist eines von vielen Programmen des Open Society Institute. Sie unterstützt insbesondere Initiativen für Gesetzesänderungen zum Schutz von Menschenrechten, führt strategische Prozesse und bietet Bildungsarbeit. Die Website ist in englischer Sprache.

Website der Open Society Justice Initiative (OSJI)

PILnet – The Global Network for Public Interest Law
PILnet ist Anfang 2011 aus dem 1997 gegründeten Public Interest Law Institute (Pili) hervorgegangen. Das Netzwerk hat bereits eine Vielzahl breit angelegter Initiativen angestoßen und begleitet. Hierzu zählen nicht nur Pro-Bono-Kampagnenarbeit, sondern auch strategische Prozessführung und Gewährleistung von Rechtshilfe. Über die Clearinghouse-Funktion können Pro-Bono-Anwälte bzw. -Anwältinnen vermittelt werden. PILnet strebt dabei an, langfristig dauerhafte Strukturen zu entwickeln, die den Rechtsschutz und die Inanspruchnahme von Rechten verbessern sollen. Die Website ist in englischer Sprache.

Website des Global Network for Public Interest Law

Transgender Europe (TGEU)
Transgender Europe ist ein Dachverband, der sich gegen Diskriminierung auf Grund der Geschlechtsidentität engagiert.  Ziel ist es, das Bewusstsein für die Situation von Transgender, Transsexuellen und Intersexuellen in Europa zu stärken und volle Gleichberechtigung und Inklusion zu fördern. TGEU unterstützt das Engagement zur Bekämpfung von geschlechtsspezifischer Diskriminierung durch Konferenzen, Kampagnen und Trainings und bringt nationale und internationale Akteure in einem Netzwerk zusammen. Die Website der TGEU dient als umfangreiche Informationsquelle zu diesem Thema.

Website der Transgender Europe

UPR-Info
Die NGO UPR-Info mit Sitz in Genf ist zur Förderung der Nutzung und des Bewusstseins für das UPR-Verfahren eingerichtet worden. Sie führt ein Zwischenverfahren durch, in dem die Umsetzung der UPR-Empfehlungen überprüft wird. Auf der Website finden Sie vertiefte und praktische Informationen zum UPR (Englisch):

Website UPR info

Auf der Website ist insbesondere zu finden:

Ein Factsheet zur NGO-Beteiligung am UPR-Verfahren (Englisch):
NGO written submission for the Universal Periodic Review - Information for NGOs (PDF, 288 KB, nicht barrierefrei) 
 
Eine gute Suchfunktion aller Empfehlungen mit jeweiligem Stand zu den einzelnen Staaten (Englisch):
Database of UPR recommendations  

Training-Tools zum UPR (Englisch):
UPR Info Tutorials

Das Follow-Up-Verfahren von UPR-Info (Englisch):
UPR Info: Follow-up Programme  

Nach oben